Home AGB
Optik Sattler Knittelfeld
  • Brillenpflege

  • Brillenkasko

Brillenpflge
Brillenpflege
Nur eine gewissenhafte und richtige Brillenpflege gewährleistet eine lange Lebensdauer Ihrer Brille.
Mehr Tipps >>
Sample image

Brillenkasko
Bei Bruch oder Beschädigung erhalten Sie gegen einen Selbstbehalt von 25% vom Neupreis, die Gläser oder Fassung ersetzt. weiterlesen>>

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 
Download PDF

1. Geltung: Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen aufgrund dieser AGGB unabhängig von der Art des Rechtsgeschäftes. Davon abweichende Bedingungen bedürfen der Schriftform. Diese AGB gelten als Rahmen-vereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragspartnern.
2. Vertragsabschluß: Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Davon abweichende mündliche Zusagen, Nebenabreden und dergleichen bedürfen der Schriftform.
3. Zahlung: Unsere Rechnungen sind ab Warenübernahme zur Zahlung fällig. Der Abzug eines Skontos ist nicht zulässig. Für den Fall des Zahlungsverzuges müssen die uns entstehenden Mahnspesen von pauschal € 9,00 zuzüglich Porto pro Mahnung sowie für die Evidenzhaltung ein Betrag von € 4,00 ersetzt werden.
4. Vertragsrücktritt: Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Lieferungen zurückzuhalten und Vorauszahlungen zu fordern, oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten. Tritt der Kunde –ohne dazu berechtigt zu sein- vom Vertrag zurück oder begehrt er seine Aufhebung, so haben wir die Wahl, auf Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder seiner Aufhebung zuzustimmen; im letzteren Fall ist der Kunde verpflichtet, nach unserer Wahl einen pauschalierten Schadenersatz in der Höhe von 15 % des Bruttorechnungsbetrages oder den tatsächlich entstandenen Schaden zu bezahlen.
5. Lieferung: Unsere Verkaufspreise beinhalten keine Kosten für Versand. Auf Wunsch wird jedoch die Ware gegen Verrechnung des Selbstkostenpreises für den Transport versendet. Die Wahl des Versenders bleibt uns hierbei überlassen.
Einen Schaden, der durch Annahmeverweigerung von Nachnahmesendungen, oder durch Nichtabholung trotz Benach-richtigung, entsteht, trägt der Käufer
6. Gefahrenübergang: Die Gefahr des zufälligen Unterganges oder der zufälligen Verschlechterung geht mit der Übergabe an den Transporteur – auch bei Lieferung frei Bestimmungsort- auf den Käufer über. Der Verkäufer haftet nicht für höhere Gewalt.
7. Erfüllungsort: Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens Knittelfeld.
8. Gewährleistung: Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich zu prüfen und allfällige Mängel sogleich nach ihrer Entdeckung, längstens aber binnen 3 Tagen nach Übernahme der Ware, in schriftlicher Form unter deutlicher Beschreibung anzuzeigen
9. Schadenersatz: Sämtliche Schadenersatzansprüche gegen uns sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Die in diesen AGGB enthaltenen oder sonst vereinbarten Bestimmungen über Schadenersatz gelten auch dann, wenn der Schadenersatzanspruch neben oder anstelle eines Gewährleistungsanspruches geltend gemacht wird.
10. Produkthaftung:  Wir haften nicht für Schäden, die durch falsche Handhabung, fehlende Anpassung von Kontaktlinsen, überzogenen Tragezeiten, Verschmutzung oder infolge unzutreffender Angaben (z.B. der Kontaktlinsengeometrien) entstehen können. Regressforderungen im Sinne des § 12 Produkthaftungsgesetz sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist
11. Eigentumsvorbehalt: Alle Waren werden von uns unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren darf der Käufer weder verpfänden noch sicherungshalber übereignen. In solchen Fällen ist der Käufer verhalten, unser Eigentumsrecht geltend zu machen und uns unverzüglich zu verständigen. Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Unterganges, des Verlustes oder der Verschlechterung.
12. Terminsverlust: Soweit eine Teilzahlung vereinbart wurde, gilt als vereinbart, dass bei auch nur einer mehr als sechs Wochen rückständigen Rate -nach Setzung einer zweiwöchigen Nachfrist unter Androhung des Terminverlustes- sämtliche noch ausständigen Teilzahlungen ohne weitere Nachfristsetzung sofort fällig werden.
13. Rechtswahl, Gerichtsstand: Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit.
14. Salvatorische Klausel: Durch die Unwirksamkeit einzelner Klauseln wird die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Ungültige Klauseln sind durch solche gültigen Regelungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrages am nächsten kommen.

 

Aktuelles

Einladung kostenlose Hörmessung Einladung zur kostenlosen Hörmessung
Auch wenn Sie das Gefühl haben, dass alles pass, sollten Sie eine kostenlose Hörmessung vornehmen lassen!
Atelier Edition Atelier Edition
Das Hörsystem der Extraklasse mit garantiert einzigartigem Design. Exklusiv bei Optik Sattler!
Weitersagen lohnt sich!Weitersagen lohnt sich! Sie sind mit uns zufrieden! Empfehlen Sie uns weiter!
Phonak Ambra Gönnen Sie sich den besten Hörgenuss!
Audeo S SMART  Jetzt auch im High-tech Ceramic Gehäuse erhält- lich. Edler Look und her- ausragender Tragekomfort

Der Film - Optik Sattler Hörgeräte

video-bild